Wir gestalten Innovationen

SmartSolarMover

FORSCHUNGSPROJEKT: SMART SOLAR MOVER

VORWORT

Photovoltaikanlagen werden eingesetzt um solare Energie in elektrischen Strom zu wandeln. Die Leistung der sogenannten Solarmodule ist u.a. direkt Abhängig von der einfallenden Lichtmenge. Letztere hängt direkt von der Ausrichtung der Solarmodule zur Sonne ab.

Um die Leistung zu erhöhen, können daher nach Stand der Technik elektromotorische Nachführungssysteme eingesetzt werden.
Die Hersteller geben Leistungssteigerungen um bis zu 60% an. Jedoch zeigen diese Stellmotoren Probleme auf: Durch die Witterung ist die Zuverlässigkeit verbesserungswürdig, ebenso verbrauchen diese Elemente bis zu 12% des erzeugten Stromes selbst.

ZUM PROJEKT

Im Vorhaben Smart-Solar-Mover wird ein innovativer Ansatz gewählt. Es soll eine autark über thermische Sonnenenergie angetriebene Nachführungseinheit für Solarmodule entwickelt werden. Dieses System wird mit smarten Materialien in Form von Formgedächtnislegierungen (FGL) derart entwickelt, dass die Einflüsse der Umgebungstemperaturen sich automatisch (adaptiv) kompensieren.

Das Konsortium aus einem Forschungsinstitut und vier Industrie-unternehmen möchte diese Entwicklung von dem jetzigen Stand der Technik auf Ebene feinmechanischer Grundlagenergebnisse zu einem ganzheitlichen Demonstrator (technischer Aufbau mit Konzept- und Serviceaspekten) mit 2m² großen Solarpanelflächen entwickeln und zukünftig eine Wertschöpfungskette für diese Technologie in NRW aufbauen.

DIE PROJEKT-PARTNER

Das Projekt wird von der Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe e.V. aus Remscheid koordiniert.
Das Projekt wurde zur Förderung im Rahmen des Wettberwerbs EnergeSystemWandel.NRW (erste Runde) ausgewählt.
Dieses Vorhaben wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Datenschutzinfo